wanderweg Liebesschlucht
                                                                                                                                                 
Liebesschlucht

Die ca. 2 1/2 Stündige Wandertour startet am "Zeller Schwarze Katz" Brunnen. Kurzbeschreibung: Marktstraße hinauf bis Cuxborn - Straße Zeller Kehr hoch am Viereckigen Turm, Zeugnis der ehemaligen Stadtbefestigung, vorbei bis zum 1. Seitenweg rechts, diesen bis zur Marienhöhe mit Muttergottes Statue und Gedenktäfelchen im Fels. Von dort genießen Sie einen herrlichen Blick über Zell ( Mosel) und das Moseltal. Weiter geht es über den Hauptweg Z1 Richtung Förster - Kircher- Pfad, Zugang in Wald, Kreuzung links weiter auf Förster-Kircher-Pfad nach ca. 250 m Hauptweg, Pfad rechts bergab bis B 421, diese überqueren - an Parkstraße den Pfad bis zum Hauptweg - den Hauptweg Z6 vor dem ehem. Forsthaus links vorbei am Liebesbrunnen, entlang des Linischbachs, der an steilen Felswänden durch die romantische Liebesschlucht plätschert bis zum Hauptweg, hier rechts an Breuers Mühle vorbei bis Moselufer - rechts am Moselufer bis Ausgangspunkt "Zeller Schwarze Katz" Brunnen.

Highlights der Strecke

Marienhöhe

Die Marienhöhe war schon zu früher Zeit Wallfahrtsstätte. Jungfrauen besuchten die Marienhöhe um die Mutter Maria zu ehren. Durch die Unterstützung der Lehrerin Fräulein Spitz konnte die Wallfahrtsstätte am 01.09.1931 ausgebaut werden. Nach dem Krieg wurde ein großes Kreuz als Gelöbnis für die Kriegsheimkehrer errichtet. Später stellte man die Marienfigur und einige hl. Bilder in die Felswand.
Heute ist die Marienhöhe ein vielbesuchtes Wanderziel mit herrlichem Blick ins und über das Moseltal.

Runde Turm

Der Runde Turm, das Wahrzeichen der Stadt Zell (Mosel), bildete den obersten Turm der ehemaligen Stadtbefestigung. Diese wurde, nach dem Großbrand im Jahre 1848, bis auf einige Reste abgerissen und die Steine zum Häuserbau verwendet.
Der Runde Turm und der Viereckige Turm blieben jedoch erhalten und dienten als Notwohnungen.
Der Turm hat eine Höhe von 14 Meter und einen Durchmesser von sechs Meter. Ursprünglich trug er, wie alte Bilder zeigen, einen hohen Spitzhelm, der von vier Wachtürmen umgeben war.
Um 1690 bekam der Runde Turm eine geschweifte Haube, die zum Helm der Pfarrkirche St. Peter passt. Noch heute erkennt man deutlich die Schießscharten, durch die der Turm den Beinamen Pulverturm erhielt
Daten:
Wegerubrik: Rundweg
Weglänge: 8,6 km
Startpunkt: Zeller Schwarze Katz Brunnen, Balduinstr. 44, 56856 Zell (Mosel)
Parkplätze: am gesamten Moselufer
Gastronomie: im Stadtbereich
 



---> Wandern ---> Rundwanderwege ---> Liebesschlucht